Referenzen sind…

... die Ideen anderer. Ist klar oder?
Schild Lösung

Das muss jedem klar sein. Grundsätzlich: Eine Referenz ist immer eine Ausarbeitung einer Idee, die dem Wunsch des Kunden zu ca. 95% am nächsten kommt. Ganz befriedigen kannste eh keinen. Is so…

Der potenzielle Neukunde: „Habt ihr einen Referenzfilm, den wir uns ansehen können?“

Wenn man ehrlich ist, kann man darauf nur mit „Nein“ antworten.

Warum? Jeder Film hat seine eigene Handschrift durch die Cutter, die Kameramänner, den Autoren, Grafiken, Drehart, die Kamera, das komplette Equipment etc. Daher nutzen wir in unserem Bereich „Ideengrube“ die Möglichkeit, Filme von anderen Firmen, die wir gut finden, zu zeigen. Damit erhalten unsere Kunden einen Eindruck oder eine weitere Idee davon, wie man das Thema „X“ in einem Film erzählen kann (Das Budget lassen wir mal außen vor.).

Ganz entscheidend: Nicht jede Referenz ist eins zu eins das Endprodukt, das der nächste Kunde möchte. Denn:

Möchten Sie sich mit einer Kopie eines Films der Firma X brüsten?

Ich denke nicht! Daher ist es ganz wichtig zu verstehen, dass wir Referenzen anders sehen. Wir nehmen lediglich die Referenzen von anderen und uns als Basis für die neue Filmidee. Wir geben uns allen damit eine Richtung vor, aber kopieren keinen kompletten Film. Wir erstellen dann in Zusammenarbeit mit Ihnen ein neuen, individuellen Film, der zu Ihnen passt.

Und: Wenn man ehrlich ist, geht es doch bei dem Thema Referenz eher um etwas anderes:

Man will doch nur wissen mit wem man es zu tun hat, oder?

Manche stellen sich natürlich zusätzlich noch diese Fragen: Was haben die sonst so für Kunden? Woher kommen die? etc. Aber das ist nicht das Entscheidende. Was dann? Lange Rede, kurzer Sinn. Das Entscheidende ist:

Wir können eines besonders gut: mit Menschen umgehen. Daher ist es egal mit welcher Kamera man filmt, am Ende muss eine Emotion beim Zuschauer geweckt werden und das geht nur, in dem man sich mit seinen Protagonisten auf ein Level begibt, auf die jeweilige Situation vor Ort einlässt, am Besten noch die Ängste vor der Kamera nimmt, am Set ein angenehmes Arbeitsumfeld schafft und einfach Mensch bleibt!

„Ja, auch wir gehen ganz normal zur Toilette. Der eine länger, der andere kürzer.“

…sagt unser Mitarbeiter M.

Und da bin ich bei meiner Abschlussfrage zu dieser Kategorie: „Warum gibt es diese Kategorie eigentlich, wenn Referenzen egal sind?“ Naja, wir möchten Ihnen oder euch eher einen Einblick in unsere tägliche Arbeit geben. Und es wurde mir gesagt, dass das Thema „Blog“ gut für das SEO einer Homepage ist … Google und so… weißte Bescheid!

Wir hoffen natürlich, dass ihr das lest und sagt, die sind sympathisch und grade raus mit denen will ich arbeiten… vielleicht… oder auch nicht…

Weitere Ideen findet ihr im Bereich: Ideegrube!

Ich brauche jetzt erstmal einen Kaffee. Horrido und produktion@flufilm.de

P.S.: Solltet ihr wissen wollen mit wem ihr es zu tun habt, dann schaut euch die Bilder in der Galerie an. Lebensläufe können wir gerne ausdrucken oder auch Flieger damit bauen. Wir legen nicht „ALLES“ auf die Goldwaage… oder essen es heißer… ihr wisst schon was ich meine. Bis denn!

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on email

Stay Connected

Weitere Beiträge

Kino Werbespot

VORHANG…

Das Ding muss mit Humor sein! Ganz klar!